| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Bürger für Brünen auf dem Gewerbemarkt

Hamminkeln. Der Dorf-Verein präsentierte kürzlich die Fortschritte einiger seiner Arbeitsgruppen und gewann so neue Mitglieder. Es gab viel Resonanz für die vorgestellten Projekte.

Es war ein Heimspiel und der richtige Anlass, um einige Initiativen des Vereins Bürger für Brünen öffentlich zu präsentieren. Beim Gewerbemarkt stellten kürzlich einige Arbeitsgruppen den Stand ihrer jeweiligen Projekte vor. "Der Verein Bürger für Brünen profitierte von seiner Präsenz auf dem Gewerbemarkt: Mehrere Brüner Bürger traten dem Verein bei", freute sich Sprecher Jan Hermann Hecheltjen.

Die Gruppe "Wohnen für Jung & Alt" präsentierte den aktuellen Stand zum Baugebiet "Pollmannsweg" und zum Bürgerworkshop "60 plus" zur altersgerechten Quartiersentwicklung. Es wurde auch über das Modellprojekt "Bürger vernetzen Nachbarschaften", das vom Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr unterstützt wird, informiert. Die Gruppe "Freizeit, Jugend und Sport" stellte mit ihrem Spielplatzkonzept, den Trimm-Dich-Pfad um die Brüner Sportanlage und dem Multiplatz, der ebenfalls an der Brüner Sportanlage entstehen soll, sogar drei eigene Themen vor.

Besonders aktiv war auch die Arbeitsgruppe "Bürgerbus". Sie präsentierte erste Routenvorschläge des noch zu gründenden Bürgerbusvereins. Besucher konnten hierbei unter anderem eigene Ideen wie Haltestellenwünsche etc. anbringen. Der Bürgerbusverein Mehrhoog hatte den Brünern sein Fahrzeug für den Gewerbemarkt zur Verfügung gestellt - ein guter Vorführeffekt. Dies animierte mehrere Brüner dazu, sich als künftige Fahrer beim Bürgerbus anzumelden. Weitere Interessierte, die Fahrer werden wollen, können sich über die E-Mail-Adresse "aktuelles@bruenen.de" beim Verein Bürger für Brünen melden.

(thh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Bürger für Brünen auf dem Gewerbemarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.