| 00.00 Uhr

Niederrhein
Bundespräsident kommt nach Kevelaer

Niederrhein: Bundespräsident kommt nach Kevelaer
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier kommt mit seiner Ehefrau zur Weihnachtskonzert-Aufzeichnung nach Kevelaer. FOTO: dpa
Niederrhein. Frank-Walter Steinmeier ist mit seiner Frau Gastgeber des ZDF-Weihnachtskonzertes. Das wird diesmal in der Marienbasilika aufgezeichnet. Seinen Besuch in Duisburg am Montag hatte Steinmeier absagen müssen. Von Sebastian Latzel

Am Montag stand eigentlich der Antrittsbesuch von Frank-Walter Steinmeier in Nordrhein-Westfalen an. Doch nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen sagte der Bundespräsident den Termin kurzfristig ab, weil er in Berlin gebraucht wird. Vielleicht kommt dadurch dann ja Kevelaer zu der Ehre, dass es hier den Quasi-Antrittsbesuch des ersten Mannes im Staat gibt. Denn Frank-Walter Steinmeier wird mit seiner Ehefrau Elke Büdenbender für das ZDF-Weihnachtskonzert in die Marienstadt kommen. Diese Konzerte haben inzwischen Tradition und finden an wechselnden Orten statt. Diesmal fiel die Wahl auf Kevelaer und die Marienbasilika. "Damit hat sich der Fernsehsender ja nicht gerade die hässlichste Kirche ausgesucht", sagt Bürgermeister Dominik Pichler scherzhaft. "Uns freut es sehr, dass der höchste Repräsentant des Staates nach Kevelaer kommt. Das ehrt auch uns als Stadt." Es wird das erste Mal sein, dass der neue Bundespräsident in den Kreis Kleve kommt.

Steinmeier habe sich für das Konzert eine Kirche in NRW gewünscht, so ein ZDF-Sprecher. Daraufhin habe der Sender ihm Vorschläge unterbreitet, unter anderen die Marienbasilika Kevelaer. "Sie wurde ausgewählt und bietet aus produktioneller Sicht auch gute Voraussetzungen, ist optisch gesehen geeignet und sehr bekannt als Wallfahrtsbasilika."

Auch wenn das Event "Weihnachtskonzert" heißt, findet es nicht zu den Feiertagen statt. Vielmehr wird die Veranstaltung bereits am Samstag, 16. Dezember, in der Marienbasilika aufgezeichnet. Das Konzert ist auch nicht öffentlich, nur geladene Gäste dürfen dabei sein. Kirche und Stadt dürfen jeweils etwa 70 Gäste einladen. Die Verwaltung hat vor allem Ehrenamtliche eingeladen, als kleines Dankeschön und Anerkennung für ihren Einsatz. Auch die Bürgermeister sowie Ortsvorsteher sind dabei. Wo er genau sitzen wird, weiß Dominik Pichler noch nicht. "Die Sitzordnung habe ich noch nicht gesehen", sagt er. Fest steht, dass Steinmeier nicht in Kevelaer übernachtet. Er wird wohl in Weeze landen und von dort auch wieder zur Rückreise starten. Nach dem Konzert ist noch ein kleiner Empfang im Priesterhaus geplant. Dort wird sich Steinmeier auch in das Goldene Buch der Stadt eintragen. Gegen 22 Uhr ist die Abreise des Bundespräsidenten geplant. Klar ist, dass an dem Tag eine erhöhte Sicherheitsstufe rund um den Kapellenplatz gelten wird. Das Konzert in der Basilika wird etwa eine Stunde dauern. Moderiert wird der Abend von Johannes B. Kerner. Ausgestrahlt wird die Sendung "Weihnachten mit dem Bundespräsidenten" an Heiligabend im ZDF um 18 Uhr. Künstler des Abends sind der gefeierte Wagner-Tenor Klaus Florian Vogt, die Schweizer Sopranistin Regula Mühlemann und der Knabenchor der Chorakademie aus Dortmund.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederrhein: Bundespräsident kommt nach Kevelaer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.