| 00.00 Uhr

Wesel
Bushaltestelle Bagelstraße ein Schandfleck

Wesel. Die Bushaltestelle Bagelstraße/Wackenbrucher Straße auf dem Fusternberg ist in den Fokus geraten. So haben rollatornutzende Anwohner sich an Jürgen Lantermann (WFW) gewandt und auf einen "nicht mehr zu akzeptierenden Zustand aufmerksam gemacht". Lantermann stellte unter anderem fest, dass die Zuwegung zugewachsen ist und die Bushaltestelle selber keinen Platz bietet, abseits der Straße auf den Bus zu warten. Also müsse man auf der Straße warten.

In einem Schreiben an die Verwaltung schildert Lantermann außerdem ausführlich die bauliche Gestaltung. Er bittet um Prüfung, inwieweit Haltestelle und Umfeld so verändert werden können, dass es Menschen mit Rollatoren ermöglicht wird, sie gefahrlos und ohne Behinderung zu erreichen und darin Schutz zu finden.

Außerdem erinnert WfW-Mann Lantermann an die Folgen eines Brandes. Der Ruß hafte immer noch an der weißen Rückwand und auch auf der Sitzbank. Dafür setzt sich auch Ilse Ruth (SPD) ein. Sie schildert in einem Schreiben außer dem Brandschaden noch Schmierereien und spricht von einem Schandfleck.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Bushaltestelle Bagelstraße ein Schandfleck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.