| 00.00 Uhr

Wesel
Café Extrablatt verschiebt Eröffnung ins neue Jahr

Wesel: Café Extrablatt verschiebt Eröffnung ins neue Jahr
Der Innenausbau im Café Extrablatt an der Brückstraße läuft. FOTO: Nikolei
Wesel. Mitte August zeigte sich Gastronomie-Profi Luigi Colangiuoli überzeugt, dass er seine Café-Extrablatt-Filiale im Erdgeschoss des Dom-Karrees an der Brückstraße noch in diesem Jahr öffnen werde. Und obwohl die Arbeiten gut vorankommen sind, wird es mit der Eröffnungsfeier im Advent nun doch nichts werden. Wie die RP auf Anfrage erfuhr, zieht sich die Sache unter anderem wegen der Bauabnahme noch etwas in die Länge. Auf einen genauen Eröffnungstermin möchte sich Franchisenehmer Colangiuoli, der bereits vier Extrablatt-Cafés betreibt (zwei in Krefeld, je eines in Aachen und Koblenz), nicht festlegen lassen.

"Irgendwann in den ersten Monaten des Jahres 2017 wird alles fertig sein", ist der Unternehmer überzeugt. Der wird in das Objekt am Ende zwischen 700.000 und einer Million Euro investiert haben und bis zu 20 Mitarbeiter - darunter viele Aushilfen - beschäftigen.

(kwn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Café Extrablatt verschiebt Eröffnung ins neue Jahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.