| 00.00 Uhr

Niederrhein
CDU-Abgeordnete fordern Ausbau des Autobahnnetzes

Niederrhein. Die CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Günther Bergmann (Kleve), Marie-Luise Fasse (Wesel), Margret Vosseler (Kleve), Lutz Lienenkämper (Neuss), Winfried Schittges (Krefeld), Norbert Post (Mönchengladbach), Dr. Marcus Optendrenk (Viersen) und Dr. Stefan Berger (Viersen) setzen sich dafür ein, dass der Niederrhein in der Verkehrsinfrastruktur zukunftsfest gemacht wird. Berger, Sprecher der niederrheinischen CDU-Abgeordneten: "Uns ist es wichtig, dass der Niederrhein auf allen Wegen gut ausgestattet und angebunden ist, insbesondere auf unseren Straßen und auf dem Wasser."

Die Abgeordneten fordern, dass folgende Maßnahmen prioritär behandelt werden: sechsspuriger Ausbau der A52 zwischen AK Mönchengladbach und AK Neersen, sechsspuriger Ausbau der A57 zwischen AK Kamp-Lintfort und AK Moers sowie zwischen AK Moers bis AK Meerbusch, die Fertigstellung der B67n und die Realisierung der B220n. Außerdem möchten sie den Wasserstraßenverkehr stärken. Für die Umsetzung fordern sie eine Sanierung der Schleusenbauwerke, den Ausbau von Hafenanlagen sowie eine Anhebung der Fluss- und Kanalbrücken. In den vergangenen Jahren sind immer wieder Mittel nach Berlin zurückgegeben worden, da NRW keine baureifen Projekte in der Schublade hatte. Die Abgeordneten fordern die Landesregierung auf, für einen Vorrat an geplanten Bundesfernstraßenprojekten zu sorgen, um Bundesmittel bestmöglich abrufen zu können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederrhein: CDU-Abgeordnete fordern Ausbau des Autobahnnetzes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.