| 00.00 Uhr

Hamminkeln
CDU: Gesamtschule Dingden soll als Standort bleiben

Hamminkeln. Die CDU-Gremien haben sich eindeutig positioniert: Die Gesamtschule soll in Dingden einen Standort haben. "Die Debatte der vergangenen Wochen hat für große Verunsicherung bei Eltern, Schülern und bei uns im Dorf gesorgt", sagt der Dingdener CDU-Vorsitzende Bernhard Borgers. "Oberste Prämisse für uns bleibt das Wohl der Schüler. Und nicht die Anliegen des Lehrkörpers." Borgers verweist auf den Einrichtungsbeschluss der Gesamtschule, der die beiden Standorte in Hamminkeln und Dingden vorgesehen hat. "Daran wollen wir festhalten", kündigt er an.

Es gebe keinerlei sachlicher Gründe, den Standort Dingden aufzugeben. "Auch nicht in Form des von uns sehr kritisch gesehenen Kostenvergleichsgutachtens. Zwei Standorte sind aus unserer Sicht kein Problem und logistisch eher von Vorteil", betont Bernhard Borgers. Es dürfte kein unlösbares Problem darstellen, wenn das Lehrpersonal zwischen den beiden Standorten wechsle.

Die CDU wird bei den anstehenden politischen Beratungen nach eigenen Angaben auch den vom Gutachter genannten Renovierungsbedarf in Dingden kritisch hinterfragen. "Hier werden Anforderungen formuliert und eingebracht, die wir auf den Prüfstand stellen wollen", kündigt Bernhard Borgers an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: CDU: Gesamtschule Dingden soll als Standort bleiben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.