| 00.00 Uhr

Wesel
CDU-Parteichef Hense bestätigt Köhlers Aussagen

Wesel. CDU-Stadtverbandschef Sebastian Hense hat gestern das Verhalten der WfW-Ratmitglieder Franz Bothen und Thomas Moll scharf kritisiert. Aus seiner Sicht habe die ganze Angelegenheit "einen neuen Tiefpunkt erreicht. Ich stelle mich ganz klar vor Fraktionschef Jürgen Linz, der von dem WfW-Duo persönlich diffamiert wird, und natürlich auch vor Werner Köhler." Köhler, Sachkundiger Bürger der CDU im Ausschuss für Kultur und Stadtmarketing, hatte beklagt, dass Bothen kurz vor seinem Austritt aus der CDU 2015 in einer Fraktionssitzung Jürgen Linz scharf attackiert habe.

"Dass Bothen - und auch Moll - jetzt der Aussage von Köhler widersprechen, zeigt, wie unanständig das Verhalten der beiden ist. Ich selbst war dabei, als Bothen in Richtung Jürgen Linz gesagt hat, dass er alles tun werde, um ihn als Fraktionsvorsitzenden fertig zu machen", so Hense. Übrigens sei es für ihn kein Wunder, dass die WfW kein C im Parteinamen führe, "weil die beiden die Wahrheit so verdrehen, dass dies nichts mehr mit christlichem Grundverständnis zu tun hat".

(kwn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: CDU-Parteichef Hense bestätigt Köhlers Aussagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.