| 00.00 Uhr

Wesel
CDU will Shuttle-Service zum Rhein

Wesel: CDU will Shuttle-Service zum Rhein
Am Rhein sitzen und Schiffe zählen: Das tut immer gut. Doch mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man (noch) nicht zur Promenade. FOTO: Malz
Wesel. Für Touristen soll es am Bahnhof Sammeltaxi-Möglichkeiten geben.

Für einen Shuttle-Service zum Rhein für Touristen macht sich Reinhold Brands (CDU) stark. Das Ratsmitglied wandte sich jetzt mit einem Schreiben an die Verwaltungsspitze. Brands schildert das bekannte und oft kritisierte Problem, dass es "bis heute nicht möglich ist, einen Fahrservice für Touristen, die ,Wesel am Rhein' sehen wollen, zu organisieren".

Er erinnert auch daran, dass auch das Verkehrsunternehmen Niag mit seiner Linienführung immer noch nicht mitspiele. Deshalb schlägt Brands vor, dass die Verwaltung beziehungsweise Wesel-Marketing Kontakt zu den Taxiunternehmen aufnehmen und versuchen soll, einen Fahrdienst zu organisieren.

Die könne laut Reinhold Brands so aussehen: An der Stadtinformation und/oder am Bahnhof werden Hinweisschilder aufgestellt, die die Touristen auf die Möglichkeit eines Sammeltaxis hinweisen. Diese steuern drei- bis viermal täglich zu festen Zeiten die Rheinpromenade an. "Die Touristen", so Brands, "können sich also zu den bestimmten Zeiten am Sammeltaxi-Stand einfinden, fahren gemeinsam zur Promenade und auch wieder zurück." Für Wesel wäre es eine Möglichkeit, Gäste an den Rhein zu bekommen, für Taxibetriebe eine weitere Einnahmequelle. "Zudem sparen die Gäste unserer Stadt im Sammel-Taxi auch noch Geld", sagt Brands. "Gerade mit Blick auf unser Stadtjubiläum kann dies eine weitere positive Möglichkeit sein, unseren Gästen die Schokoladenseite der Stadt zu präsentieren."

(fws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: CDU will Shuttle-Service zum Rhein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.