| 00.00 Uhr

Wesel
Charity-Party bringt 7000 Euro für guten Zweck

Wesel. Zum Besuch in den Räumen der Cassiopeia-Stiftung Wesel an der Gelißstraße kamen jetzt einige Weseler Unternehmer natürlich nicht mit leeren Händen. Die vierte Unternehmer-Charity-Party im November war erneut ein voller Erfolg. Und so konnte, wie schon 2014, eine Spende in Höhe von 7000 Euro erzielt werden. Zum ersten Mal hatten sich die Organisatoren der Party entschlossen, gleich zwei lokale Vereine zu bedenken. Je einen Scheck über 3500 Euro ging an die Weseler Flüchtlingshilfe und die Cassiopeia-Stiftung. Die Stiftung, die im Jahr 2012 in Schepersfeld ein Wohnheim für junge Erwachsene mit Behinderungen errichtet hat, möchte in naher Zukunft auch das Dachgeschoss ausbauen. Dafür ist das Geld bestimmt.

Nach einem Sektempfang und der Besichtigung der beeindruckenden Räume der Cassiopeia-Stiftung wurden neben den symbolischen Schecks auch Blumen an die Vertreter der beiden Vereine überreicht.

Auch Anfang November in diesem Jahr wird wieder eine Charity-Party stattfinden. Und zwar zum fünften Mal im Autohaus Bortenlänger. Die Planung für dieses "kleine Jubiläum" sowie für aktuelle Spendenempfänger laufen bereits auf Hochtouren.

Übrigens: Gegründet wurde die Cassiopeia-Stiftung aus einer Elterninitiative. Sie setzt sich für die Unterstützung von Menschen mit Behinderungen ein und fördert Projekte, die ihnen ein gleichberechtigtes und selbstständiges Leben ermöglichen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Charity-Party bringt 7000 Euro für guten Zweck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.