| 00.00 Uhr

Schermbeck
Dahlhaus erhält die Ehrenmedaille von Schermbeck

Schermbeck. Die Ehrenamtsmedaille der Gemeinde Schermbeck, die seit 2008 jeweils in der letzten Ratssitzung verliehen wird, erhält in diesem Jahr der Altschermbeck Hubert Dahlhaus. Die Medaille ist mit einem Preisgeld von 250 Euro dotiert.

Einstimmig entschied sich das für die Auswahl zuständige Gremium für Hubert Dahlhaus. "Mit dieser Ehrung wird sein über viele Jahrzehnte und bis in die Gegenwart andauerndes Engagement in verschiedenen ortsansässigen Vereinen und Institutionen gewürdigt", teilt die Gemeindeverwaltung mit.

Der heute 79 Jahre alte Schermbecker Hubert Dahlhaus wuchs schon zeitig in ehrenamtliche Betätigungen hinein. Schon als Dreizehnjähriger trat er einer Jugendgruppe in St. Ludgerus bei. Im Sommer 1949 organisierte er für das Dorf Altschermbeck das erste Kinderschützenfest nach dem Zweiten Weltkrieg. 1949 wurde er Mitglied der neu gegründeten Pfadfinderschaft im Stamm Dorsten.

1950 wurde Dahlhaus Mitglied der Blaskapelle "Einklang", der er auch heute noch angehört. 1956 trat er der Freiwilligen Feuerwehr Altschermbeck bei. 1975 wurde er stellvertretender Leiter der Wehr und später Brandschutztechniker. 1991 erhielt er das Feuerwehrehrenabzeichen in Gold. Von September 1979 bis zum September 1997 war er außerdem stellvertretender Vorsitzender des Kirchenvorstandes von St. Ludgerus und unter anderem Mitglied des Bauausschusses. Danach ließ er sich vom damaligen Pfarrer Franz-Gerd Stenneken als Friedhofsbeauftragter in die Pflicht nehmen. Noch heute erteilt der Musiker Dahlmann dem Nachwuchs hier und da Einzelunterricht.

(hs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Dahlhaus erhält die Ehrenmedaille von Schermbeck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.