| 00.00 Uhr

Schermbeck
Dancing Rebels bei Deutscher Meisterschaft

Schermbeck. Die "Dancing Rebels" des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck haben von der Volksbank eine großzügige Spende erhalten, mit der sie Mitte Juni die Fahrt nach Ludwigsburg zur Deutschen Meisterschaft im Jazz- und Modern Dance finanzieren konnten. Die Formation blickt auf eine erfolgreiche Saison in der ersten Bundesliga zurück, in der sie sich mit Platz sechs den Klassenerhalt für das kommende Jahr sicherte. Auch Choreograph und Trainer Sebastian Spahn war mit der Saison-Leistung des verjüngten Teams sehr zufrieden, zu dem auch die Trainer Miriam Fritsch und José Ma Ortiz beigetragen haben.

Die Mädchen starten im Herbst in der Kategorie Small-Group und möchten sich für den Deutschlandpokal im November qualifizieren. Parallel dazu laufen dann bereits die Vorbereitungen für die Saison 2018. Denn nach der Saison ist vor der Saison. Tänzerinnen und Tänzer, die Spaß am Formationstanz im Jazz- und Modern Dance haben, können bei "Calidez" (7-10 Jahre), "Amianto" (11-14 Jahre) oder bei "Armonia" (ab 12 Jahre) oder eventuell bei den "Dancing Rebels" (ab 16 Jahre) mittanzen. Weitere Informationen dazu bei der Vorsitzenden Eva-Maria Zimprich unter Tel. 02853 390155.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Dancing Rebels bei Deutscher Meisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.