| 00.00 Uhr

Schermbeck
Das Sommerstraßenfest zieht die Massen an

Schermbeck. Mehr interessierte Standbetreiber als Plätze und eine bunte Warenpalette von Qualität bis Ramsch.

Das 27. Sommerstraßenfest der Werbegemeinschaft (WG) verlief ganz anders als in den letzten Jahren. Während da wegen schlechten Wetters die Standbeschicker über mangelnde Besucher klagten, knubbelten sich diesmal an beiden Tagen - besonders gestern - die Menschen auf Schermbecks Hauptgeschäftsstraße, die für motorisierten Verkehr gesperrt war.

"Es haben sich noch mehr Standbetreiber gemeldet", berichtete WG-Vorsitzender Wolfgang Lensing. Allerdings sei kein Platz mehr auf der Mittelstraße frei gewesen. Mehr als 100 Stände boten ihre Waren an. Das reichte von Fleckentfernern und Insektenschutz über Magnetschmuck und multifunktionale Küchenmaschinen bis hin zu Solinger Stahlwaren, Uhren, Lederwaren und Pflanzen. Auch Firmen, die nicht an der Mittelstraße angesiedelt sind, präsentierten sich. Dazu gehörte das Autohaus Böwing, das auf dem Gustav-Sack-Parkplatz den neuen Ford C-Max präsentierte. Besucher konnten einen Notbremsautomaten testen. Das Autohaus Fasselt stellte an der Mühlenbach-Brücke die Modelle der VW-Palette vor. Erneut dabei war der mehrfach ausgezeichnete niederländische Wochenmarkt aus Winterswijk. Wer glaubt, die Stände auf der Mi hätten nur Qualitätsware angeboten, der irrt. Es gab auch reichlich Ramsch.

Gegenüber manchen früheren Festen wirkten in diesem Jahr nur wenige Schermbecker Vereine mit. Der Männergesangverein Eintracht verwöhnte die Gäste vor der Volksbank mit erfrischenden Getränken. Gleich nebenan bot der Bürgertreff seine Grillspezialitäten an. Einen musikalischen Auftritt des Chores gab es wegen der hohen GEMA-Gebühren nicht. Vor der Zahnarzt-Praxis Gabler kümmerte sich der Tennisclub Altschermbeck um die Fitness und Gesundheit und füllte die Vitaminspeicher der Gäste mit frisch gepressten Obstsäften auf. Der TC Grün-Weiß lockte Zuschauer, wenn eine Formation ihr tänzerisches Können bewies.

(hs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Das Sommerstraßenfest zieht die Massen an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.