| 00.00 Uhr

Wesel
Der Gold-Esel-Contest geht am Freitag in die dritte Runde

Wesel. Band Wettbewerb im Jugendzentrum Karo um einen Platz beim großen Esel-Rock-Festival im Heubergpark.

Was drei Mal veranstaltet wird, ist eine Tradition, meinen die Veranstalter. Und so meldet sich am Freitag, 26. Februar, 19 Uhr, der Band-Contest Gold-Esel mit dem großen Finale als Tradition in Wesel zurück. Einlass ins Jugendzentrum Karo ist um 18.30 Uhr.

In dem Wettbewerb treten vier Bands gegeneinander an. Wer gewinnt, entscheiden zu 50 Prozent das Publikum und zu 50 Prozent eine hochkarätig besetzte Jury, in der unter anderem Organisatoren des Olgas Rock-Festivals und die Weseler Gesangstrainerin Angie Damschen sitzen.

Die Sieger sichern sich einen Slot beim Esel-Rock, dem großen Festival am 27. und 28. Mai, im Heubergpark. Die vier Finalisten sind die Bands Threepwood 'N Strings (Folk), Like A Mess (Rock), Max im Parkhaus (Deutsch-Rock) sowie Und wieder Oktober (Deutsch-Pop).

Als Special Guest steht außerdem die Band Meine Zeit auf der Bühne im Jugendzentrum Karo. Die Erwartungen sind groß. Denn für die Veranstalter steht fest: Die Hütte wird voll. Die Fans der Bands kommen teilweise mit Reisebussen nach Wesel, heißt es in der Mitteilung. Bisher wurden schon mehr als 100 Karten für das Gold-Esel-Finale verkauft.

Tickets gibt es im Karo, weitere Infos auf www.goldesel-contest.de und www.eselrock.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Der Gold-Esel-Contest geht am Freitag in die dritte Runde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.