| 00.00 Uhr

Niederrhein
Der Kürbis ist Thema am Tag des Klimahauses in Kleve

Niederrhein. Für Donnerstag, 5. November, lädt die Hochschule Rhein-Waal ab 14 Uhr interessierte Bürger und Hochschulangehörige zum 8. Tag des Klimahauses auf den Campus Kleve ein. Diesmal steht der Kürbis im Mittelpunkt. Studenten aus den Studiengängen "Frühkindliche Bildung", "Sustainable Agriculture" und "Agribusiness" der Fakultät Life Sciences informieren über die Nutzung, die Geschichte, die Vielfalt und die Botanik des Kürbis. Leckere Kürbis-Köstlichkeiten stehen für die Besucher bereit.

Der Kürbis gehört zu den ältesten Nahrungs- und Kulturpflanzen Süd- und Mittelamerikas und hat durch Auslese und Züchtung eine Sortenvielfalt von über 800 namentlich bekannten Sorten. Durch die Halloween-Welle aus Amerika wurde der Kürbis bei uns immer beliebter. Ausgehöhlt steht dieser als herbstliche Dekorationslampe im Vorgarten oder wird in der Küche in unzähligen herzhaften sowie süßen Rezepten verwendet. In Afrika ist beispielsweise der Flaschenkürbis ein "Allround"- Haushaltsgerät und dient ausgehöhlt als Topf, Löffel, Karaffe und Musikinstrument. Auch in der Medizin findet der Kürbis seinen Nutzen. Unter anderem werden Kürbiskerne bereits seit über einhundert Jahren gegen Blasenfunktionsstörungen eingesetzt.

Der Tag beginnt um 14 Uhr mit einer bunten Kinderveranstaltung. Ab 18 Uhr begrüßt Prof. Dr. Jens Gebauer, Leiter des Klimahauses die Gäste im Seminarraum. Schließlich rundet eine Besichtigung des Klimahauses sowie des angrenzenden Campusgartens mit neuem Barfußpfad die Veranstaltung ab.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederrhein: Der Kürbis ist Thema am Tag des Klimahauses in Kleve


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.