| 00.00 Uhr

Schermbeck
Diakone feiern 25-jähriges Jubiläum

Schermbeck. Im Rahmen zweier Veranstaltungen würdigte die Katholische Kirchengemeinde St. Ludgerus die 25-jährige Tätigkeit ihrer beiden Diakone Ekkehard Liesmann und Heinz Böhnke, die am 14. Oktober 1990 im Dom zu Münster von Bischof Reinhard Lettmann zu "ständigen Diakonen" geweiht wurden.

Am Mittwoch, dem eigentlichen Weihetag, wurde im Marienheim ein Gottesdienst mit allen pastoralen Mitarbeitern der Ludgerusgemeinde gefeiert. "Wir danken Gott, dass es euch und eure Familien gibt", stellte Pastor Klaus Honermann am Sonntag zu Beginn einer Eucharistiefeier für die beiden Jubilare fest und ergänzte im Hinblick auf den dritten Diakon Karl Haßlinghaus: "Wir sind eine reiche Gemeinde, was die Diakone anbelangt."

Heinz Böhnkes Schwerpunkt lag in der Betreuung des Schermbecker Pfadfinderstammes, den er 1977 gründete und dessen Leitung er von 1978 bis 1990 innehatte. Ekkehard Liesmann war nicht nur Motor für die Partnerschaft, die anlässlich der 75-Jahrfeier der Ludgerusgemeinde zwischen Schermbeck und San Cristobal entstand, er organisierte auch die vielen wechselseitigen Besuche.

Im Rahmen eines Sektempfangs in der Altentagesstätte gratulierten am Sonntag Vertreter der kirchlichen Gruppen den Jubilaren.

(hs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Diakone feiern 25-jähriges Jubiläum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.