| 00.00 Uhr

Schermbeck
Dialogmarkt zur Erdgasfernleitung durch Schermbeck

Schermbeck. Im Rahmen des Erdgas-Projektes Zeelink findet am Donnerstag, 7. April, von 18 bis 20 Uhr im Begegnungszentrum des Schermbecker Rathauses ein Dialogmarkt für interessierte Bürger statt. Der Markt umfasst sieben Themeninseln, die zu den unterschiedlichen Facetten der in Planung befindlichen Fernleitung (RP berichtete) informieren. Technik- und Umweltexperten der Firma Open Grid Europe stehen während der Veranstaltung für persönliche Gespräche zur Verfügung. Sie geben Einblicke in ihre Arbeit und beantworten Fragen zum Projekt.

Zeelink wird nach derzeitigem Planungsstand eine Länge von etwa 215 Kilometern haben und reicht von der belgisch-deutschen Grenze bei Lichtenbusch über Sankt Hubert bei Krefeld bis nach Legden bei Ahaus. Die Leitung ist damit das größte Einzelprojekt im Nationalen Entwicklungsplan (NEP Gas 2015) der Bundesnetzagentur. Mit Zeelink soll ab 2021 die Versorgung von Millionen Haushalts-, Gewerbe- und Industriekunden mit Erdgas gesichert werden. Derzeit befindet sich das Projekt vor dem Raumordnungsverfahren. Der genaue Verlauf der Erdgasfernleitung steht noch nicht fest und der Untersuchungsraum ist noch sehr weit gefasst.

Open Grid Europe ist es wichtig, der Öffentlichkeit frühzeitig Informationen zum Projekt anzubieten. Alle Interessierten sind deshalb willkommen. Zuletzt hatte es bekanntlich Kritik an der Öffentlichkeitsarbeit gegeben. www.zeelink.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Dialogmarkt zur Erdgasfernleitung durch Schermbeck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.