| 00.00 Uhr

Wesel
Die Bands spielen in sechs Weseler Lokalen

Wesel. Es ist die Neuauflage der Weseler Livemusik-Kultnacht: "Wesel Live". Für Samstag, 16. April, ab 19.30 Uhr laden Kneipen der Innenstadt zur Nacht der Bands ein. Einmal zwölf Euro Eintritt zahlen, sechs Live-Bands erleben.

Die Karten gibt es im Vorverkauf bei den teilnehmenden Gastronomien Römerstube, Müllers Tag & Nacht, Barfly Wesel, Fasskeller, Dianas Sportsbar und Baby Doll sowie bei der Stadtinformation am Großen Markt. Es empfiehlt sich, schon jetzt Tickets zu sichern, um entspannt der langen Musiknacht entgegenzufiebern. Für Kurzentschlossene und mitgebrachte Gäste gibt es an den Eingängen aller Lokale ab 19.30 Uhr Kartenkontingente zum Abendkassenpreis von 15 Euro.

Angekündigt sind die Formationen Willi & Joe, Oben Ohne, King Porter, Go Up, Brackelsberg & Müllenschläder, Willenlos und The Lucky Ones. Die in ihrer musikalischen Ausrichtung so vielfältigen Bands musizieren die ganze Nacht um die Wette. Die ersten Kapellen fangen um 19.30 Uhr an, die letzten erst gegen 23 Uhr und sie rocken jeweils vier Stunden. Bis weit nach Mitternacht gibt es also Spaß, Unterhaltung und jede Menge guter, handgemachter Musik vieler Stilrichtungen. Vertreten sind englisch- und deutschsprachiger Rock, stimmgewaltiger Soul, lässiger Blues, bekannte Oldies, treibender Hardrock, Pop, Bluesrock, Boogie, Rock'n'Roll, Country und vieles mehr. Der musikalische Anspruch steht stets im Vordergrund, die aus allen Regionen Deutschlands angereisten Bands haben bereits an anderen Stellen bewiesen, dass sie es verstehen, alle Zehen zum Wippen zu bringen.

Besonders reizvoll ist die Auswahl der Spielorte. So können die Besucher verschiedene Musikwelten erleben und bis in die späten Abendstunden durch die Kneipen tingeln und ausgelassen feiern. Auch das Auto kann getrost stehen gelassen werden: Die Locations liegen allesamt sehr nah beieinander. Man kann die Strecke zwischen der Kreuzstraße und dem Kornmarkt spielend in wenigen Minuten zurücklegen. Neu unter den Gastronomen ist in diesem Jahr das Baby Doll am Kornmarkt. Die Organisatoren sind sich sicher, dass das Musikspektakel mit bewährtem Konzept wieder gefallen wird.

Alle Details findet der interessierte Musikliebhaber im kostenlosen Programmheft, das spätestens am Eventabend an den Eingängen aller Lokale mitgenommen werden kann. Das Programm ist auchim Internet abrufbar auf www.bandnacht.de/wesel oder auf der Facebook-Seite Kneipennacht Niederrhein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Die Bands spielen in sechs Weseler Lokalen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.