| 00.00 Uhr

Wesel
Dirk Buschmann ist der Neue

Wesel: Dirk Buschmann ist der Neue
FOTO: Heiko Kempken
Wesel. Hünxes frisch vereidigter Bürgermeister ist jetzt seit einer Woche im Amt. Noch muss sich Dirk Buschmann in den verschiedenen Gremien und Vereinen vorstellen. Erste politische Aufgabe des 48-Jährigen ist die Sparkassenfusion.

Seit genau einer Woche ist Dirk Buschmann im Amt, vergangenen Mittwoch legte der 48-jährige Bruckhausener im Sitzungssaal des Rathauses vor den Ratsmitgliedern und vielen interessierten Besuchern den Amtseid als neuer Bürgermeister der Gemeinde Hünxe ab. Was kommt in den nächsten Tagen und Wochen auf ihn zu? Was sind seine ersten Tätigkeiten als Leiter der Verwaltung, als Vorsitzender des Gemeinderates, als Bürgermeister? Wir haben mit dem parteilosen Verwaltungsfachmann gesprochen.

"Ich habe mich bei meinen Mitarbeitern im Rathaus bereits vorgestellt, jetzt geht es in die Außenstellen, um die Zufriedenheit und Motivationslage abzuklopfen, um zu fragen, wo Unterstützung notwendig ist", erläutert Buschmann. Fertige Lösungen habe er natürlich noch nicht im Gepäck, "ich möchte mir zunächst ein Bild machen, die weitere Abstimmung und Kommunikation vornehmen".

Häufig werde er in diesen ersten Tagen als Bürgermeister von den verschiedenen Vereinen eingeladen, meistens zu den anstehenden Jahreshauptversammlungen. "Auch dort muss und werde ich mich bekannt machen. Sein Terminkalender sei jedenfalls bis in den Abend bereits gut ausgefüllt. "Ich komme gegen 7.30 Uhr ins Büro, wann der Tag endet, weiß ich dann noch nicht so genau."

Politisch liege das Thema Sparkassenfusion im Moment ganz vorn. "Was wird geschehen? Was wird umgesetzt?", überlegt er. Zusammen mit den Mitgliedern aus den verschiedenen Gremien werde eine Empfehlung abgegeben und die Entscheidung dafür auch in der Hünxer Ratssitzung am 4. November vorgeprägt. "Nach der Diskussion innerhalb der Politik", so Dirk Buschmann.

Im Rathaus werde er sich an die Selbstorganisation machen. "Die Terminverwaltung muss digitalisiert vorliegen, es gibt noch zu viele Zettel. Das wird schwieriger als ich vorher dachte", schmunzelt Hünxes neuer Bürgermeister. "Die Mitarbeiter und auch ich müssen sich da umstellen." Dabei werde alles in einem guten Klima miteinander besprochen.

Der erste repräsentative Termin wartet bereits am morgigen Donnerstag auf Dirk Buschmann. Bei der feierlichen Eröffnung des neuen Werkes des Unternehmens Kroll-Fahrzeugbau an der Wilhelm-Röntgen-Straße im Industrie- und Gewerbepark wird Hünxes neuer Bürgermeister zusammen mit Landrat Dr. Ansgar Müller einige Grußworte sprechen.

(P.N.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Dirk Buschmann ist der Neue


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.