| 00.00 Uhr

Hamminkeln/Bochum
Doku Pott-Originale: Von Bratwurst und Fußball

Hamminkeln/Bochum. Der Mehrhooger Filmemacher Gerrit Starczewsky hat einen Kurzfilm von und mit den Ruhris gedreht.

Pott-Originale - wo sind sie besser anzutreffen und authentischer zu finden als am und im Fußballstadion? Gerrit Starczewsky, der aus Mehrhoog stammende Filmemacher und Fotograf, nun Ruhri und als solcher bekennender Fußballfan, der die Menschen aus dem Ruhrpott mag, hat der Seele des Reviers wieder einige filmische Weisheiten entrungen. Und das hat viel mit echten Typen und Local Heroes zu tun, mit dem runden Leder und dem Lebensinhalt Fußball.

Die Wurst zum Ball gibt es in Bochum am besten vor dem Stadion - am "Imbiss-Express" von Horst und Gisela Schinschick. Der Brater erzählt, wie er zu seiner Frau kam und warum "Einmal Schaschlik, Frau Schinschick" eine nicht nur gut klingende Bestellung ist. Pommeshorst und Gisela sind typische Pott-Ooriginale. Oder VfL Thomas bzw. VfL Jesus, eine Filmgeschichte, in der Oberfan Thomas vom Leiden und Glücklichsein mit seinem "VfL Bochum" berichtet - ein Leben in Blau-Weiß. Die Kurzfilme werden morgen im Fiege Open Air Kino Bochum gezeigt.

"Ich habe mich in den letzten Monaten diversen Kurzfilmen gewidmet. Es sind Filme über besondere Charaktere ausm Pott", sagt der Mehrhooger Filmemacher. Zuletzt hatte er mit der Aktion "nakedFußball" im Mai Aufsehen erregt. Die Fußballmannschaften waren im Niederrhein-Stadion Oberhausen (fast) so angetreten, wie Gott sie schuf. Sie trugen beim wahrscheinlichen hochklassigen Spiel nur Fußballschuhe und Stutzen, sonst nichts. Wer sich schon einmal einsehen möchte: Einige kurze Ausschnitte sind bereits auf Youtube im Internet unter dem Stichwort "Pottoriginale" zu finden.

(thh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln/Bochum: Doku Pott-Originale: Von Bratwurst und Fußball


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.