| 00.00 Uhr

Wesel
Drachenbootregatta auf dem Auesee als Firmen-Event

Wesel. Nach dem Rennen ist vor dem Rennen - das war und ist die Einstellung des Teams der Weseler Spedition Dümmen, wenn es um die Drachenbootregatta auf dem Auesee geht. 2016 war das Unternehmen erstmals dabei. "Wir haben etwas gesucht, was unsere Mitarbeiter gemeinsam ins Boot bringt. Das haben wir im wahrsten Sinne des Wortes geschafft und es hat viel Spaß gemacht", sagt Michael Dümmen, der mit seinem Bruder Christian die Firma leitet.

Das Transportunternehmen machte aus seiner Teilnahme an der Drachenbootregatta ein Firmen-Event. "Wir haben ein Zelt aufgebaut, haben uns ein Buffet kommen lassen und hatten einen richtig schönen Tag am Auesee", sagt Michael Dümmen. Zur Besatzung des Fünf-Bank-Bootes gehörte neben den beiden Geschäftsleitern auch Dümmens 16-jährige Tochter Naomi. Diese Crew musste am Ende der Veranstaltung die einzige Enttäuschung des Tages verkraften. Denn mit nur wenigen Sekunden Rückstand verpasste das Dümmen-Team einen Platz auf dem Podest. "Das Podium wollen wir aber in diesem Jahr unbedingt erreichen", sagt Michael Dümmen.

Bei der elften Auflage der Regatta am Samstag, 26. August, 10 bis 18 Uhr, können Teams in fünf Kategorien an den Start gehen. Neben der Damen-Klasse und dem Mixed (Fünf-Bank-Boote) sowie dem Mixed-Fun und Sport-Mixed (Zehn-Bank-Boote) gibt es auch wieder eine Schüler-Kategorie.

Wer mit dabei sein möchte am 26. August, kann sich im Internet auf der Homepage www.drachenboot-wesel.de anmelden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Drachenbootregatta auf dem Auesee als Firmen-Event


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.