| 00.00 Uhr

Wesel
Dreckige Lampen im Heubergpark

Wesel: Dreckige Lampen im Heubergpark
Zwei der verschmutzten Kugellampen im Heubergpark FOTO: Nikolei
Wesel. Die schmutzige Kugelbeleuchtung ärgert Leser Günter Pinzler. Von Klaus Nikolei

Günter Pinzler fährt öfter mal mit dem Rad durch den Heubergpark. Dabei ärgert er sich regelmäßig über den Zustand der dortigen Beleuchtung. Und er fragt sich: "Wer kümmert sich eigentlich darum, dass der Dreck in den Kugeln verschwindet?" Die Antwort gibt er sich eigentlich gleich selbst. "Dafür kann doch eigentlich nur der städtische Betrieb ASG zuständig sein."

Gleichwohl ist ihm klar, dass der durch Stellenstreichungen kaum noch in der Lage ist, seinen Aufgaben gerecht zu werden. "Das sieht man ja auch an den vielen Blumenbeeten überall in der Stadt, in denen die Disteln kniehoch wachsen", sagt Pinzler. Für ihn ist die Politik schuld. "Statt den ASG personell aufzustocken, werden dort auch noch Stellen gestrichen. Das kann doch alles nicht wahr sein", schimpft er.

Unsere Redaktion fragt nach bei ASG-Chef Ulrich Streich, von wem und wann die Leuchten gereinigt werden. Seine Antwort: "Immer nur dann, laut Beleuchtungsvertrag, wenn sie defekt sind oder die Leuchtmittel ausgewechselt werden müssen." Eine Antwort, die Günter Pinzler zweifelsohne nicht zufriedenstellen wird.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Dreckige Lampen im Heubergpark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.