| 00.00 Uhr

Zerstörung
Drei Angriffe, die Wesel auslöschten

Wesel. Das Bild des Stadtzentrums - links die Himmelfahrtkirche - lässt nur erahnen, wie groß die Katastrophe war. Bei drei schweren Luftangriffen der Alliierten am 16., 18. und 19. Februar 1945 wurde die schöne Hansestadt pulverisiert. Das Maß der Zerstörung lag bei 97 Prozent. Um 16 Uhr begannen heute vor 71 Jahren die grausamsten Minuten der Weseler Geschichte. Als die Bomber nach 25 Minuten abziehen, hinterlassen sie eine Trümmerwüste und mehr als 300 Tote. Tausende verloren Hab und Gut. Die Innenstadt glich einem Flammenmeer. Wesel war eine der am meisten zerstörten Städte Deutschlands im Zweiten Weltkrieg.
(fws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zerstörung: Drei Angriffe, die Wesel auslöschten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.