| 00.00 Uhr

Schermbeck
Ein Familientag mitten im Wald

Schermbeck. In der Rüster Mark soll ab Anfang November ein "Volksbank-Wald" entstehen.

Mit einer Pflanzaktion in der Rüster Mark ergänzt die Volksbank Schermbeck ihre Aktivitäten anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens. Mit Unterstützung des Regionalverbandes Ruhr (RVR) und der Rheinisch-Westfälischen Wasserwerksgesellschaft (RWW) organisiert ein Volksbank-Team am 4. November eine Pflanzaktion für die Gesamtschule und am 5. November ein Pflanzen für Jedermann.

Waldarbeiter haben inzwischen die ein Hektar große Fläche in der Nähe des Nottkamp-Parkplatzes für die Pflanzaktion vorbereitet. Die oberste Baumschicht, die bislang von Nadelbäumen gebildet wurde, ist entfernt worden, so dass Platz für das Nachwachsen junger Bäume geschaffen wurde. Gepflanzt werden Buchen und Eichen, um sich dem Ziel, aus Nadelwäldern Wälder mit einem hohen Laubholzanteil zu entwickeln, zu nähern. Am Freitag, 4. November, werden mehr als 200 Gesamtschüler die Pflanzaktion eröffnen. Wie Forstamtsleiter Christoph Beemelmans mitteilte, finden die Schüler am Pflanztag ausgehobene Pflanzgruben vor. Die Pflanzgeräte werden zur Verfügung gestellt. Die Mitarbeiter werden die Kinder beim Pflanzen beraten, damit sich möglichst viele Pflanzen auf dem Gelände zwischen Nottkamp und dem Weg "Zum Dicken Stein" nördlich der Bundesstraße 58 dauerhaft verwurzeln.

Am Samstag, 5. November, ist die Bevölkerung aus Schermbeck und seinen Nachbarkommunen eingeladen, sich zwischen 10 und 16 Uhr an der Pflanzaktion zu beteiligen. Insgesamt werden 500 Bäume gepflanzt. Der Pflanzstart erfolgt um 11 Uhr. Den Besuchern bietet die Volksbank ein attraktives Rahmenprogramm. An der rollenden Waldschule des Schermbecker Hegerings wird über die Tierwelt heimischer Wälder und Fluren informiert. Ein Ratespiel wird vorbereitet. Ein Holzschnitzer lässt sich bei der Arbeit zuschauen. Ein Pferdefuhrwerker wird mit seinen Kaltblutpferden zeigen, wie in früheren Jahrzehnten üblicherweise Rodungsarbeiten im Wald durchgeführt wurden. Die RWW, die in der Rüster Mark eine Brunnengalerie betreibt, beteiligt sich mit mehreren Ständen.

(hs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Ein Familientag mitten im Wald


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.