| 00.00 Uhr

Wesel
Ein Fanshop für Heimatfreunde

Wesel: Ein Fanshop für Heimatfreunde
Simone Alberts, Mitarbeiterin der Stadtinformation, präsentiert die beliebtesten Merchandising-Artikel. FOTO: Fischer, Armin (arfi)
Wesel. Bei der Stadtinfo kann man Heimat entdecken und Artikel rund um Wesel kaufen. Ein Renner bleibt der Esel. Aber auch originaler Kaffee und echte Weseler Schokolade sind bei Kunden, die ein Stück Wesel mitnehmen wollen, sehr gefragt. Von Daniel Brodhuhn

Die Freiheitsstatue in New York, der Eiffelturm in Paris oder das Kolosseum in Rom - wer eine Metropole dieser Welt besucht, nimmt gerne eine Miniaturausgabe der berühmten Wahrzeichen mit nach Hause. Das Berliner Tor oder die Weseler Rheinbrücke gehören zwar wohl nicht ganz in diese erlesene Phalanx von Sehenswürdigkeiten. Das heißt aber nicht, dass sie bei Touristen, die der Hansestadt einen Besuch abstatten, weniger beliebt sind. Die Mitarbeiterinnen der Stadtinformation können ein Lied davon singen. Ihr Arbeitsplatz ist zum Fanshop für Heimatfreunde geworden.

Denn nicht nur Touristen nehmen in der Geschäftsstelle am Großen Markt etwas zur Erinnerung mit. Auch waschechte Weseler bedienen sich an dem umfangreichen Angebot von Merchandising-Artikeln. "Die Leute kaufen bei uns Sachen ein, die sie als Gastgeschenk ihren Bekannten mitbringen. Gerade zu Weihnachten sind unsere Geschenk-Pakete sehr beliebt", sagt Cornelia Heller, Frontfrau der Stadtinformation. Da gibt es dann zum Beispiel einen Korb mit originaler Weseler Schokolade und echtem Weseler Kaffee. Beides kommt vom Weltladen Esperanza in der Innenstadt.

Stadt-Marketing und Stadtinformation, die unter dem Dach des Weseler Verkehrsvereins vereint sind, haben noch weitere Kooperationen mit regionalen Anbietern. So stellt die Kornbrennerei Bovenkerck aus Hamminkeln das "Weseler Eselküsschen" her. Dieser feine Wildfruchtlikör ist insbesondere auf den verschiedenen Stadtfesten ein Renner am Stand der Stadtinformation.

Ansonsten gibt es im Geschäft am Dom natürlich die Klassiker zu kaufen. Dazu zählen Tassen, Magnete, der Wesel-Taler mit verschiedenen Motiven der Hansestadt, und natürlich der Esel. "Die Plüsch-Esel stehen nach wie vor hoch im Kurs. Mittlerweile verkaufen wir aber auch Holz-Esel, die ein Designer für uns angefertigt hat. Auch die sind bei den Kunden sehr beliebt", sagt Simone Alberts, Mitarbeiterin der Stadtinformation. Zum 775. Geburtstag der Stadt soll im nächsten Jahr zudem ein ganz spezieller Bildband mit Fotos aus alten Tagen erscheinen. Weitere Highlights rund um Wesels Jubiläum sind geplant.

Die Stadtinformation ist aber nicht nur ein Ort, wo man etwas kaufen kann. Denn wie es der Name schon verrät, kann man sich dort natürlich auch informieren. "Wir geben Tipps für Ausflüge, Stadtführungen und empfehlen die schönsten Radtouren", sagt Cornelia Heller. Letzteres sei ein immer wichtigeres Themenfeld. "Es gibt hier immer viele Camper, die gerne mit dem Fahrrad unterwegs sind."

Darüber hinaus vermittelt das Team der Stadtinformation auch Ferienwohnungen in Wesel. In dieser Hinsicht gab es in den vergangenen Wochen und Monaten einiges zu tun. "Die Unterkünfte sind für dieses Jahr praktisch schon alle ausgebucht", sagt Heller. Sie glaubt, den Grund dafür zu kennen. "Urlaub in der Heimat ist wieder sehr beliebt. Und gerade der Niederrhein hat so viel zu bieten. Die Region boomt - das ist deutlich zu spüren."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Ein Fanshop für Heimatfreunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.