| 00.00 Uhr

Schermbeck
Ein großes Fest zum 125-Jährigen

Schermbeck. Bühnenprogramm, Kinderbelustigung, Gewinnspiele - all das gibt es beim Volks(bank)fest Ende August. Von Helmut Scheffler

Ein ganzes Jahr lang feiert die Volksbank Schermbeck ihr 125-jähriges Bestehen. Glanzvoller Höhepunkt aller Jubiläums-Aktivitäten soll das große Volks(bank)fest werden, das am Sonntag, 21. August, im Umfeld der Hauptstelle der Volksbank in der Mittelstraße 54 veranstaltet wird.

"Im Stile eines Volksfestes heißen wir Groß und Klein, Alt und Jung willkommen, diesen Tag mit uns zu verbringen", lädt Vorstandsmitglied Rainer Schwarz die gesamte Bevölkerung zur Teilnahme ein. Die Volksbank möchte beweisen, wie sehr sie sich als Bank für die heimische Bevölkerung versteht. 60 der 75 Mitarbeiter haben sich bereiterklärt, in irgendeiner Form dafür zu sorgen, dass das Volks(bank)fest zu einem unvergesslichen Erlebnis in der 125-jährigen Geschichte der Bank werden kann.

Als 1991 das 100-jährige Bestehen der Volksbank gefeiert wurde, diente die Mittelstraße vor dem Geldinstitut als Platz für die Festtags-Aktivitäten. Diesmal kann auf eine Sperrung der Hauptgeschäftsstraße verzichtet werden, weil die Volksbank ihren großen Parkplatz in der Wallgrabenzone als Festfläche nutzen kann.

Auf der Nordseite nahe der Straße Hinter der Mauer befindet sich die Bühne, auf der ein sechsstündiges Non-Stop-Programm angeboten wird, das von Annika Friedrich, Heribert Triptrap und Tobias Brancard moderiert wird. Bühne und Technik werden durch den Schermbecker Jens Halfmann mit seiner Eventtechnik-Firma Light Control errichtet. "Musik und Tanz aus unseren bekannten Vereinen Schermbecks werden das Publikum in Feierlaune stimmen", verspricht das Vorbereitungsteam. Auf der acht mal sechs Meter großen Bühne werden die Männergesangvereine aus Schermbeck und Gahlen ebenso auftreten wie die Pils'n Buam, die Volkstanzgruppe Üfte-Overbeck, die Pop- und Rockband Leopold, die McBricht Pipes and Drums mit schottischen Klängen, die Üfter Jagdhornbläser, der Schulchor der Gesamtschule, der Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck und die zur Evangelischen Kirchengemeinde Schermbeck gehörende Band 2inOne.

Speisen können zu familienfreundlichen Preisen angeboten werden, weil die Volksbank einen Teil der Kosten übernimmt. Die Beköstigung übernehmen der Landgasthof Triptrap, die Gaststätte Overkämping, die Gaststätte Ramirez, die Schermbecker Mitte und das Haus Mühlenbrock.

Auch an die Kinder haben die Organisatoren gedacht: Ein Karussell dreht seine Runden, an einer 12,50 Meter hohen Wand können zwei Personen ihre Kletterkünste unter Beweis stellen. Für Nervenkitzel wird eine große Luftrutsche sorgen. Mitarbeiter der Kindertagesstätte Hand in Hand laden zum professionellen Schminken von Kindergesichtern ein. Beim Drehen des Glücksrades kann man kleine Spiele und Kuscheltiere gewinnen. Wer Glück hat, gewinnt beim Luftballonwettbewerb ein Fahrrad der Firma Schöne Fahrräder Zens im Wert von 500 Euro.

Die Johanniter stehen für den Notfall bereit, ein Sicherheitsdienst ist ebenfalls vor Ort.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Ein großes Fest zum 125-Jährigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.