| 00.00 Uhr

Umweltschutz
Ein Herz für den Moorfrosch

Umweltschutz: Ein Herz für den Moorfrosch
FOTO: Joosten
Wesel. Moorfrösche sind ausgesprochen selten - in Wesel aber, am nordöstlichen Zipfel des Naturschutzgebietes Schwarzes Wasser, gibt es ihn noch in einem eigenständigen Moor.

Um sie zu schützen und den ganzen Lebensraum Moor gleich mit, muss hier etwas passieren: Ab heute fällt der RVR Bäume, damit es heller wird. Warum das ein absolutes Muss ist, wer hier lebt und wie sich dieser Lebensraum über die Jahre entwickelte, haben Wilhelm Itjeshorst von der Biologischen Station, Förster Christoph Beemelmans und Heinz Hermann Verholte, beim RVR zuständig für das Naturschutzgebiet am Rande des Moors, uns erklärt: zu lesen auf Seite zwei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Umweltschutz: Ein Herz für den Moorfrosch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.