| 00.00 Uhr

Wesel
Eine Woche bis zur Puzzle-Abgabe

Wesel. Zur 925-Jahr-Feier am 2. September wird ein großes Hünxe-Puzzle gebastelt.

Am Samstag, 2. September, entsteht in Hünxe zur 925-Jahr-Feier das vermutlich größte Puzzle, das die Gemeinde je gesehen hat. Wer möchte, kann sein eigenes Puzzle-Teil gestalten und sich aktiv am Fest beteiligen - aber nur noch bis zum 18. August. Alle Bürger, Gruppen, Unternehmen und Vereine sind eingeladen, eins oder mehrere von 500 Puzzleteilen aus Holz zu gestalten. "Hünxe ist bunt, und das wollen wir sichtbar machen", beschreibt Bürgermeister Dirk Buschmann in knappen Worten die Aktion "Teil vom Ganzen".

Malen, Kleben, Fräsen: Alles ist erlaubt, es gibt keine Vorgaben für die künstlerische Ausgestaltung der eigenen Ideen. Die Holzelemente für das 125 Quadratmeter große "Hünxe-Puzzle XXL" wurden speziell zu diesem Anlass in den Werkstätten der Albert-Schweitzer-Einrichtungen für Menschen mit Behinderung gefertigt.

Beim Jubiläumsfest Anfang September werden die 50 mal 50 Zentimeter großen Puzzleteile dann zu einem großen Kunstwerk zusammengefügt. Im Anschluss machen sich die Teile auf den Weg in die sechs Ortsteile der Gemeinde und können dort in den kommenden Jahren bewundert werden.

Viele Teile sind schon verkauft, es können aber noch Puzzle-Teile erworben werden. Bestellt werden können sie für jeweils 15 Euro über ein Formular, das auf www.huenxe925.de zu finden ist. Auch per Telefon (02858 69406) oder per E-Mail an info@huenxe925.de ist die Bestellung möglich. Danach kann jeder das Puzzle-Teil gestalten, wie er mag. Bis zum 18. August können die Puzzleteile im Rathaus abgegeben oder zu Hause abgeholt werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Eine Woche bis zur Puzzle-Abgabe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.