| 00.00 Uhr

Schermbeck
Erinnerungen an einen Alzheimer-Patienten

Schermbeck. Der Dammer Autor Rolf Freiberger stellt sein zweites Buch vor: "Ich muss mal telefonieren".

Gleich zweimal stellt der Dammer Rolf Freiberger sein Buch "Ich muss mal telefonieren" vor. Morgen ist er um 13 Uhr zu Besuch beim Single-Verein "Solo und Café" im Gahlener Restaurant Hohes Ufer. Und am Montag, 23. November, ist er um 19 Uhr im Weseler Mehrgenerationenhaus, Am Birkenfeld 14, zu hören.

Rolf Freiberger ist Mitglied des Autorenkreises Wesel und gehört zu dem 270-köpfigen Verein "Mentor Niederrhein", dessen Mitglieder sich ehrenamtlich als Paten für leseschwache Schüler einsetzen. Was zunächst nach der Erfüllung eines Lebenstraumes aussah, ist inzwischen zu einer neuen Passion geworden. 2014 hat Rolf Freiberger seinen Debütroman "Anindos 134. Leben" vorgestellt. "Natürlich hatte ich gehofft, dass das Buch den Lesern gefällt, die enorme Begeisterung, die das Buch ausgelöst hat, war dann doch überraschend."

Die Aufforderung weiter zu schreiben und der Wunsch der Kinder nach einer Fortsetzung haben den Autor nicht mehr losgelassen. Sein subtiler Schreibstil und die Fähigkeit, den Spannungsbogen über das gesamte Buch zu erhalten, fesseln die Leser.

Inzwischen hat er sein zweites Buch veröffentlicht. "Ich muss mal telefonieren" war eine Bemerkung, die Rolf Freiberger während eines Krankenhausaufenthaltes von seinem dementen Zimmernachbarn zigmal am Tag hörte. Zwischen ihm und dem Alzheimer-Patienten hat sich in zwei Wochen eine ganz besondere Beziehung entwickelt, die in der autobiografischen Erzählung geschildert wird. Im Mittelpunkt steht hierbei der Patient - und Rolf Freiberger berichtet von kuriosen, humorvollen und überraschenden Erlebnissen. Immer wieder beschäftigen ihn Fragen nach dem Empfinden dementer Menschen. Das Buch endet mit einem Gedicht, das Rolf Freiberger unter dem Eindruck der Erlebnisse noch während seines Krankenhausaufenthaltes geschrieben hatte. Das Buch "Ich muss mal telefonieren" ist im Buchhandel zum Preis von 5,80 Euro erhältlich (ISBN 9783737532488).

(hs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Erinnerungen an einen Alzheimer-Patienten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.