| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Evonik-Kinderuni: Awo-Kita investiert Preis in Lernmaterial

Hamminkeln: Evonik-Kinderuni: Awo-Kita investiert Preis in Lernmaterial
Insgesamt 760 Kindergärten nahmen an der Kinderuni teil. FOTO: RP-Archivfoto
Hamminkeln. Im März hatten mehr als 760 Kindergärten mit gut 16.000 Jungen und Mädchen an dem Projekt Evonik-Kinderuni mit der RP teilgenommen. Der Kindergarten der Arbeiterwohlfahrt (Awo) an der Meisenstraße in Hamminkeln war einer der 100 glücklichen Gewinner und darf sich über eine Prämie von 450 Euro freuen (RP berichtete).

Der gebastelte Forscherraum der Kita überzeugte die Jury. Wofür genau das Preisgeld genutzt werden soll, steht noch nicht fest. "Auf jeden Fall für Neuanschaffungen im naturwissenschaftlichen Bereich", stellt Erzieherin Bettina Zedler klar.

Sie und ihre Kollegin Claudia Tajer haben mit ihren Gruppen an dem Projekt teilgenommen und sind begeistert. "Die Experimente sind eine tolle Erfahrung für die Kinder. Wir hatten viel Spaß", sagt Zedler. Schon zum zweiten Mal haben sie an der Evonik-Kinderuni teilgenommen und wollen auch im nächsten Jahr wieder dabei sein.

Vier Wochen lang erhielten alle Kindergärten kostenlos die Rheinische Post. Darin waren kindgerechte Anleitungen zu naturkundlichen Experimenten zu finden. Wer Lust hatte, konnte sich an einem Wettbewerb beteiligen und dafür eine Dokumentation oder Bastelarbeit einreichen. Diese sollte zeigen, wie in den Kitas mit den Experimenten gearbeitet wurde.

(labo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Evonik-Kinderuni: Awo-Kita investiert Preis in Lernmaterial


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.