| 11.57 Uhr

Sperrungen aufgehoben
Fliegerbombe in Wesel ist entschärft

Fliegerbombe in Wesel entschärft: Sperrungen aufgehoben
Dieses Gebiet in Wesel liegt im Gefahrenbereich. FOTO: Stadt Wesel
Wesel. Straßen und Bahnstrecken sind wieder frei: Die Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg, die am Donnerstag in Wesel gefunden wurde, ist am Freitag erfolgreich entschäft worden. 

900 Menschen mussten für die Zeit der Entschärfung ihre Wohnungen verlassen. Weitere 6000 Menschen durften nicht ins Freie. Gegen 11.45 Uhr gab eine Sprecherin der Stadt Entwarnung: Die Zehn-Zentner-Bombe wurde erfolgreich entschärft. Die Fliegerbombe war bereits am Donnerstag entdeckt worden.

Auch auf den Verkehr hatte die Sperrung Auswirkungen. Die Bundesstraße 8, die von Rees über Wesel nach Dinslaken und Duisburg führt, musste teilweise gesperrt werden, auch auf einem Teil der B58 und der Bahnstrecke zum Weseler Bahnhof ruhte der Verkehr. Betroffen waren auch die Zitadelle, der Berliner-Tor-Platz, und der Franz-Etzel-Platz.

(see, skr)