| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Frau mit Waffe bedroht und ausgeraubt

Hamminkeln. Weil sie eine 18-jährige Frau aus Hamminkeln mit einer Schusswaffe bedroht und ausgeraubt haben, wird jetzt nach zwei Verdächtigen fahndet.

Nach Angaben der Polizei verließ die junge Frau Montagabend gegen 22 Uhr ein Ladenlokal an der Bahnhofstraße und wollte in ihr Auto einsteigen, das in der Nähe abgestellt war. Mit dabei hatte sie eine Handtasche mit den Tageseinnahmen. Plötzlich, so teilt die Polizei mit, trat eine unbekannte männliche Person an das Fahrzeug heran, bedrohte die Frau mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe des Geldes. Der Unbekannte flüchtete mit der Handtasche. Ihm folgte eine weitere Person, die vermutlich in der Nähe gewartet hatte. Das Duo entfernte sich zu Fuß über die Vennstraße in Richtung Handwerkerstraße. Eine erste Fahndung verlief erfolglos.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die die Täter beobachtet haben, um Mithilfe. Die Männer werden wie folgt beschrieben: So soll der erste Mann etwa 1,70 Meter groß und zur Tatzeit mit einem schwarzen Oberteil mit Kapuze und einer grauen Jogginghose bekleidet gewesen sein. Die zweite Person war komplett in Schwarz gekleidet. Hinweise unter Telefon 0281 1070.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Frau mit Waffe bedroht und ausgeraubt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.