| 00.00 Uhr

Kreis Wesel
Frauen und ihre Altersversorgung

Kreis Wesel. Selbst mit guter Ausbildung und nach vielen Jahren eines wechselhaften Arbeits- und Familienlebens bleibt für sehr viele Frauen als Rentenanspruch nicht mehr übrig als ein Taschengeld.

Vor diesem Hintergrund wird als besonderes Special der Vortrag "Genug Kröten fürs Alter? - Frauen und ihre Altersversorgung" im Rahmen des Frauen-Informations-Tags (FIT) am Mittwoch, 9. November, von 13 Uhr bis 14.30 Uhr im Kreishaus Wesel, Reeser Landstraße 31, angeboten. Dieser Vortrag wird durchgeführt vom Kompetenzzentrum Frau & Beruf Niederrhein.

Elke Kellmann, Referentin der Deutschen Rentenversicherung redet Klartext: "Gut verheiratet zu sein reicht heute nicht mehr. Altersarmut von Frauen ist programmiert durch kleine Witwenrenten und immer mehr Trennungen und Scheidungen. Umso wichtiger ist es zu wissen, wo die Rentenfallen sind."

Aber wann sind überhaupt die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Altersrente erfüllt? Es geht um Kindererziehungszeiten, Auswirkungen bei Pflegezeiten von Angehörigen oder jahrelanger Teilzeitarbeit - alles Mosaiksteine, die am Ende bei einer typischen "Frauenrente" zählen.

Eine Anmeldung für diesen kostenfreien Vortrag ist erforderlich: Telefon 0281 2072201 oder Mail an: monika.seibel@kreis-wesel.de".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Wesel: Frauen und ihre Altersversorgung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.