| 08.41 Uhr

Wesel
Fünf Verletzte bei Wohnungsbrand

Wesel. Am Samstagnachmittag hat es in einem Mehrfamilienhaus in Wesel gebrannt. Ein 20-Jähriger wurde schwer, zwei Kinder und zwei Erwachsene leicht verletzt.

Die Feuerwehr wurde gegen 17 Uhr alarmiert. In der Erdgeschosswohnung des Hauses an der Tiergartenstraße war es zu einem Brand gekommen. Der 20-jährige Wohnungsinhaber wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Seine beiden ein und zwei Jahre alten Kinder wurden leicht verletzt.

Bei den Rettungsmaßnahmen wurden zudem ein Polizeibeamter und ein 22-jähriger Ersthelfer leicht verletzt. Sie wurden nach ambulanter Behandlung im Kraneknhaus wieder entlassen.

Die Polizei schätzt, dass durch den Brand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstanden ist. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

(lsa)