| 00.00 Uhr

Wesel
Fußgänger (29) wird bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Wesel. Vier Verletzte, darunter mindestens zwei schwer - das ist die traurige Bilanz eines Unfalls gestern Morgen in der Aue: Ein Gelsenkirchener (54) war gegen 10 Uhr mit seinem Kombi aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen rammte zwei Fußgänger, durchbrach einen Weidezaun und kam mehrere hundert Meter in der Böschung zum Stehen. Einer der Fußgänger, ein 35-jähriger Weseler, wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen. Er schwebt in Lebensgefahr. Seine 29-jährige Begleiterin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Wie schwer der 54-jährige Fahrer, der aus dem Pkw befreit werden musste, und sein 80-jähriger Beifahrer verletzt wurden, stand gestern noch nicht fest. Retter brachten die beiden Männer in eine Klinik.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Fußgänger (29) wird bei Unfall lebensgefährlich verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.