| 00.00 Uhr

Schermbeck
Gahlen: Schütz ist neue Jugendleiterin

Schermbeck. Als die Gahlener Jugendleiterin Yvonne de Temple Ende 2012 nach fast zweijähriger Tätigkeit im Jugendheim Abschied von der Evangelischen Kirchengemeinde Gahlen nahm, wurde die Jugendarbeit von den drei Studenten Christopher Kühne, Lars Potthast und Marcel Braick fortgesetzt. Von Beginn an stand fest, dass diese Regelung nur für eine Übergangszeit gelten sollte. Jetzt hat die Gahlener Jugend wieder eine hauptamtliche Jugendleiterin. Sie heißt Ute Schütz, ist 56 und wohnt in Holsterhausen. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Die gebürtige Nürnbergerin absolvierte von 1977 bis 1981 eine Ausbildung zur Erzieherin in Bocholt. Nach einigen Jahren in Dorsten nahm sie ein Studium der Erziehungswissenschaften an der Evangelischen Fachhochschule Darmstadt auf.

In den vergangenen zehn Jahren leitete die Diplom-Sozial- und Gemeindepädagogin zwei Kinder- und Jugendhäuser der Evangelischen Kirchengemeinde in Reken, Hochmoor und Recklinghausen. Nach einem Zusatzstudium an der theologischen Fakultät in Bochum durfte Ute Schütz als Gemeindepädagogin den kirchlichen Unterricht der Konfirmanden mitgestalten.

19,5 Stunden beträgt die Zeit, welche Ute Schütz für die Jugendarbeit in Gahlen-Dorf und im Gemeindehaus der Friedenskirche auf der Hardt zur Verfügung steht. In einem ersten Schritt wurden die bislang getrennt stattfindenden Arbeiten mit der Jungschar und der Jugend zusammengelegt. Jetzt können alle Kinder ab sechs von 16 bis 20 Uhr kommen. Der neue "Kinder- & Jugendtreff" findet dienstags im Dorf statt und mittwochs auf der Hardt. Zum Programm gehören gemeinsame Spiele und Kochen ebenso wie Sportangebote.

Ute Schütz koordiniert auch die Arbeit mit der Ten Sing-Gruppe. Die Proben für die neue Aufführung 2016 finden montags zwischen 18 und 21 Uhr statt. Die ehrenamtlichen Begleiter der Gruppe treffen sich mit Ute Schütz bereits eine Stunde vorher, um Planungsdetails zu besprechen. Immerhin kommen etwa 120 junge Menschen zusammen, die in verschiedenen Workshops arbeiten. Aus der Ten Sing-Gruppe sind in den letzten Jahren junge Leute herangewachsen, die sich inzwischen in vielfältiger Weise in gemeindliche Projekte, in die Durchführung von Jugendaktivitäten und Festen einbringen. Etwa 30 Jugendliche ab 14 stehen derzeit als ehrenamtliche Helfer bereit.

(hs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Gahlen: Schütz ist neue Jugendleiterin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.