| 00.00 Uhr

Niederrhein
"Gastro Tek" für Koch- und Hotel-Profis

Niederrhein. In der "Hansehalle" der Messe Kalkar präsentieren sich am 25. / 26. Januar Hersteller von Großküchen, Kühlanlagen, Dekomaterial und vielem mehr, was die Gastronomie benötigt. Fachpublikum bekommt Eintrittskarten übers Internet. Von Anja Settnik

Die Profiküche eines Restaurants oder einer Kantine hat mit dem, was wir alle zuhause zum Kochen und Geschirr spülen haben, nicht viel zu tun. Die Gastronomie mit Geräten für ihren jeweiligen Bedarf auszustatten, damit ist eine ganze Branche befasst. Sie nutzt jetzt einmal mehr die Messehallen des Kalkarer "Wunderland", um potenzielle Kunden anzusprechen. Die Veranstaltung ist eine reine Fachmesse, zugänglich also nur für Insider.

Das gastronomische "Get together" findet statt am Montag, 25., und Dienstag, 26. Januar. Bereits zum neunten Mal öffnet die grenzüberschreitende Fachmesse an den beiden Tagen von jeweils 11 bis 19 Uhr ihre Tore. In professionellem Ambiente bietet sie wieder Herstellern, Dienstleistern, Großhändlern und Lieferanten eine Plattform, um alles Benötigte und Erwünschte für Hotel, Restaurant, Kantine oder Kneipe zu finden.

An vorderster Stelle steht nach Auskunft der Organisatoren das interaktive Erlebnis.

Die Angebote sollen mit allen Sinnen erfahren werden - die "Hansehalle" wird zu einem einzigen großen gastronomischen Betrieb, heißt es. Das merken auch die Besucher schnell, denn es gibt nicht nur viel zu sehen und zu hören, sondern auch zu riechen und zu schmecken. Kostproben sollen von den Produkten überzeugen. Zu all dem wird angenehme Hintergrundmusik erklingen, denn hier wie zuhause im Restaurant soll Wohlfühlatmosphäre herrschen.

Wer seinen Blick schweifen lässt, darf sich inspirieren lassen von allem, was die innovative Branche zu bieten hat, um eine Location jeder Art ausstatten zu können. Das Spektrum der Gastro Tek reicht vom kompletten Interieurbau und Outdoor-Equipment für die Biergartenterrasse über Großküchen, Kühlanlagen und Kassensysteme bis hin zu Menükarten, Dekomaterial und Wareneinkauf. Auch aktuelle Betriebskleidung darf nicht fehlen. Anfassen und testen ist auf der gesamten Messe ausdrücklich erwünscht. Nicht nur das Angebot hat hohe Qualität, auch die Leute am Stand kennen sich bestens aus, wird versprochen. Das ist wichtig, wenn die Anschaffung einer Profi-Spülmaschine oder eines modernen Induktionsherds ansteht. Die Aussteller kommen aus Deutschland und den Niederlanden, schließen gerne Kontakte und machen nachfragegenaue Angebote.

Nicht gering zu schätzen: Gourmethäppchen locken zu den Ständen, an denen sich alles rund um Spezialitäten vom Niederrhein dreht. Ob Käse, Wurst, Bauernhofeis, zapffrisches Brauereibier oder gute Tropfen vom Weinhändler - Feinschmecker kommen keinesfalls zu kurz. Dominique van Keeken als Leiterin des Projektmanagements sagt: "Im Mittelpunkt des Geschehens stehen auch in diesem Jahr wieder die Live-Cooking-Shows. Wer noch auf der Suche nach einem individuell auf sein Unternehmen zugeschnittenen Küchensystem ist, wird an der Firma Kogast Grosuplje D.D. nicht vorbeikommen. Das slowenische Unternehmen stellt sein Equipment an beiden Tagen Stefan Knezevic, dem Inhaber der Nassauer Stuben in Kleve, zur Verfügung. Er wird dem Publikum schmackhafte Happen kochen, braten und kredenzen." Eine zweite Live-Kochshow wird präsentiert vom Handelshof Bocholt.

Eingeladen sind ausschließlich Fachbesucher, die sich Eintrittskarten über die Homepage www.messekalkar.de bestellen können. Bei Vorlage der Karte in Kombination mit dem Gewerbeschein oder dem Handelsregister-Nachweis an der Kasse wird freier Eintritt gewährt.

Nähere Informationen (sowie eine Liste der Aussteller) gibt es ebenfalls im Internet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederrhein: "Gastro Tek" für Koch- und Hotel-Profis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.