| 00.00 Uhr

Hamminkeln/Rees
Georg Winkel regiert die Schützen in Wittenhorst

Hamminkeln/Rees. Bei herrlichem Wetter haben jetzt die Aktiven des Allgemeinen Schützenvereins Wittenhorst-Töven-Sonsfeld ihren neuen König ermittelt. Am Heideweg auf Reeser Stadtgebiet traten am Himmelfahrtstag vier Königsbewerber an, um auf den liebevoll bemalten und verzierten Vogel anzulegen, um so den Nachfolger von König Maximilian Bauhaus zu ermitteln. Nach gut zweieinhalb Stunden fiel die Entscheidung: Gegen 17 Uhr wurde der Tischler Georg Winkel (44) von den Zuschauern bejubelt, als kurz nach seinem Schuss der kümmerliche Rest des hölzernen Vogels von der Stange fiel. "Ein einmaliges Erlebnis", lautete Winkels Kommentar. Zu seiner Königin wählte der Vater von drei Söhnen Elke Haarmann. Die Mutter einer Tochter ist kaufmännische Angestellte und nach eigenen Angaben "froh, Königin werden zu können". Zu den ersten, die dem neuen König gratulierten, zählten Winkels Bruder Martin, Paul Reuter und Jens-Wilhelm Becks, die sich alle in die Bewerberliste eingetragen hatten.

Die Trophäen sicherten sich Marius Terhorst (Kopf und rechter Flügel), Torsten Müllers (linker Flügel), Karl-Heinz Schruff (Zepter) und Fabian Großkopf (Reichsapfel).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln/Rees: Georg Winkel regiert die Schützen in Wittenhorst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.