| 00.00 Uhr

Wesel
Geprüfte Drachenpiloten am Start

Wesel: Geprüfte Drachenpiloten am Start
Annette Färbers mit den stolzen Teilnehmern des Drachen-Workshops FOTO: pr
Wesel. Viel Spaß gab's beim Innogy-Workshop für Kinder im Sommerferienprogramm.

Im Sommerferienprogramm der Stadt Wesel haben einige Kinder gestern ihren persönlichen Drachenführerschein gemacht. Sie hatten an einem dreistündigen Workshop beim Stromversorger Innogy in der Rathauspassage teilgenommen.

Nicht nur der Drachenführerschein stand dabei im Mittelpunkt des Programms. Die Kinder lernten außerdem einiges über den Wind, die Windkraft und die Windenergie. Der Wind sei nicht nur für das Drachensteigenlassen gut, sondern auch für die Erzeugung von Energie, sagte Workshop-Leiterin Annette Färbers.

Nachdem die Kinder sich mit dem Thema Wind vertraut gemacht hatten, folgten die sieben Regeln für das Drachensteigenlassen. Zum Beispiel sollte man den Luftvogel nicht gegen eine Stromleitung steuern. Da die Kinder gut bei der Vorbereitung aufpassten und mitmachten, bestanden am Ende auch alle ihren Drachenpilotenschein. Zur Belohnung mixten sie sich einen Drachenblutdrink mit frischem Obst zur Belohnung. Schließlich bastelten und fertigten sie auch ihren eigenen Drachen. Die Kinder sahen sich zudem einen Film über Windenergie an.

Wie Julian berichtet, war es sehr interessant zu sehen, wie Strom durch ein Windrad hergestellt wird und wohin der Strom dann geht. Jette fügte hinzu, dass sie viel über Höchst-, Mittel- und Niederspannung gelernt haben, dass die Drachen ganz schön geworden seien und es Spaß gemacht habe.

Insgesamt sollte dieser Workshop die Kinder anregen, sich für regenerative Energien zu interessieren und vor allem den Wind als eine geeignete Kraftquelle zu entdecken. Auch für ihre selbstgebastelten Drachen.

(ob)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Geprüfte Drachenpiloten am Start


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.