| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Geputzt wird in Hamminkeln nur von Fremdfirmen

Hamminkeln. Schon im Betriebsausschuss im April gab es einen allerdings vergeblichen Anlauf, nun hat die Verwaltung die Frage, ob Gebäudereinigung in Eigenregie oder per Fremdvergabe sinnvoller ist, erneut untersucht. Heute im Rat soll das bisher nichtöffentlich abgehandelte Thema abgeschlossen werden. Fazit der Berechnung und des Modells der Reinigungsleistungen: Unterhalts-, Glas- und Rahmenreinigung sollen mit der Unterstützung eines externen Beraters zum Schuljahr 2017/2018 ausgeschrieben werden.

Der Vertrag soll der Stadt eine sechsstellige Sparsumme einbringen - je nach Szenario und Ausschreibungsergebnis. Bemerkenswert: Die Verwaltung rückt davon ab, einen Vorschlag zur teilweisen Rekommunalisierung der Reinigung zu unterbreiten.

Nun heißt es, dass das Hamminkelner Rathaus die Fremdreinigung der Eigenreinigung vorzieht. Die Fremdvergabe ist in vielen Städten ein heißes Eisen, weil die Bedingungen für die Reinigungskräfte bei Städten als besser gelten als bei den Firmen.

(thh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Geputzt wird in Hamminkeln nur von Fremdfirmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.