| 00.00 Uhr

Wesel
Gerd-Heinz Stevens spielt die Musik zur Marktzeit

Wesel. Die Weseler Dommusik lädt für Samstag, 6. August, 12 Uhr zur Musik zur Marktzeit ein. Auf dem Programm stehen Werke von Johann Ludwig Krebs, Louis Claude Daquin, Edward Elgar, Max Reger, Robert Schumann, Enrico Pasini und anderen. Die Zusammenstellung verspricht ein vielseitiges und kurzweiliges Orgelkonzert zu den PPP-Tagen. Gerd-Heinz Stevens studierte Musikwissenschaft, Niederländisch, Volkskunde sowie katholische Theologie in Köln, Münster und Löwen (Belgien). Neben dem Studium der Musikwissenschaft (1983 Promotion) erhielt er Orgelunterricht bei Christoph Hillenbrand und Wolfgang Schwering.

Nach Organistentätigkeiten in Coesfeld, Münster und Bottrop war er Musikdramaturg im Kulturamt Stuttgart, Geschäftsführer des Berliner Kammerorchesters Ensemble Oriol sowie Vorsitzender des Vereins der Gelsenkirchener Barocksolisten und betreute die "Serenaden an der Ruhr" in Mülheim. Er leitet das Festival Orgel PLUS Bottrop und ist derzeit Chorleiter in Bottrop, Hamminkeln und Spellen. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Gerd-Heinz Stevens spielt die Musik zur Marktzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.