| 00.00 Uhr

Wesel
Gesamtschule am Lauerhaas von Löhrmann ausgezeichnet

Wesel. Alle am Schulleben Beteiligten hätten daran mitgearbeitet, den Betrieb auf acht Züge zu erweitern.

"Gute gesunde Schule" - diesen Preis durfte Dirk Timmermann, Leiter der Gesamtschule am Lauerhaas, jetzt von NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann in der Wuppertaler Stadthalle entgegen nehmen. Löhrmann ist Schirmherrin des mit 15 .000 Euro dotierten Preises. Sie betonte, dass nur Schulen mit einer besonders guten, inneren Schulentwicklung in die Auswahl für die Auszeichnung der Unfallkasse NRW kämen. Das ist der Weseler Gesamtschule nun bereits zum vierten Mal gelungen.

Der Grund: Alle am Schulleben Beteiligten haben daran mitgewirkt, den Betrieb von fünf auch acht Züge zu erweitern. Schon in der Planungsphase hatten Schulleitung, Kollegium und Elternschaft die Ideen und Vorschläge aller Beteiligten abgerufen und in öffentlichen Informations- und Diskussionsrunden andere, beispielsweise interessierten Eltern der Grundschulkinder, mit ins Boot geholt. Alle Beteiligten konnten ihre Ideen einbringen. Insgesamt haben sich in diesem Jahr 217 Schulen um den Preis beworben, davon wurden 44 ausgezeichnet. Die Gremien der Schule, in denen Schüler, Eltern und Lehrer vertreten sind, überlegen gemeinsam, wofür das Geld verwendet werden soll. Denkbar wäre eine weitere Ausgestaltung der Pausenflächen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Gesamtschule am Lauerhaas von Löhrmann ausgezeichnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.