| 00.00 Uhr

Wesel
Gewerbegebiet Büderich wird jetzt erschlossen

Wesel. Auf dem Weg nach Büderich ändert sich erneut das Landschaftsbild. Hatten zunächst der Bau der neuen Rheinbrücke und die damit verbundenen Umgehungen samt Tank & Rast die Perspektiven verändert, so wühlen nun unmittelbar vor dem Polderdorf die Bagger das Erdreich um. In Höhe des Friedhofs an der alten B 58 (Weseler Straße) hat die Erschließung des neuen Gewerbegebietes begonnen. Das heißt: Für Ansiedlungswillige wird jetzt die Infrastruktur geschaffen - mit Straßen sowie Ver- und Entsorgungsleitungen.

Anfang März wurde damit begonnen, den Oberboden abzuschieben. Zurzeit sucht der Kampfmittelräumdienst nach eventuell schlummernden Sprengkörpern aus Kriegstagen. Kommende Woche soll der Kanalbau starten, sagt Gottfried Brandenburg vom Planungsamt. Ende August soll die Erschließung fertig sein.

Das Gebiet vor den Toren Büderichs ist mit einer Fläche von 2,3 Hektar vergleichsweise klein. Zur einen Hälfte wird es als Gewerbegebiet ausgestaltet, zu anderen als sogenanntes Mischgebiet. Dies soll an einem Schutzstreifen zur vorhandenen Wohnbebauung am Hagelkreuzweg entstehen. Bekanntlich hatten Anwohner vor einigen Jahren den Planungen skeptisch gegenübergestanden.

(fws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Gewerbegebiet Büderich wird jetzt erschlossen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.