| 00.00 Uhr

Schermbeck
Glasfaser: Mittelstraße muss gesperrt werden

Schermbeck. Die Tiefbauarbeiten für das Glasfasernetz in Schermbeck laufen auf Hochtouren. Dazu wird in der Zeit von Montag, 10. Oktober, bis Mittwoch, 12. Oktober, die Mittelstraße zwischen den Einmündungen Bösenberg/Landwehr und Schienebergstege (einschließlich) für Fahrzeuge aller Art gesperrt.

Für Geschäftslokale und Anliegerwohnungen kann es wegen dieser notwendigen Arbeiten zu Beeinträchtigungen kommen, die Stadt bittet um Verständnis. Das ausführende Unternehmen und die Gemeindeverwaltung sind bemüht, Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Ganz zu vermeiden sind sie allerdings nicht. Bürger sind gebeten, diesen Umstand zu bedenken.

Info Bei Rückfragen hilft das Unternehmen, das in Schermbeck tätig sein wird (ARGE Bam - W&F Breitbandausbau) unter 02852 9090833 von Mo.-Fr. von 9 Uhr bis 17 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Glasfaser: Mittelstraße muss gesperrt werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.