| 00.00 Uhr

Wesel
Großbrand auf Campingplatz

Wesel. Zu einem Brand auf dem Campingplatz Lippetal ist die Freiwillige Feuerwehr Hünxe Samstagmorgen um 1.43 Uhr gerufen worden. An der Gahlener Straße brannten eine Gartenlaube, ein Wohnwagen sowie ein angrenzendes Sanitärhaus. Eine Anwohnerin war von den Geräuschen des Feuers geweckt worden und verständigte die Feuerwehr, die mit 22 Einsatzkräften aus Drevenack und Hünxe zum Brandort eilte. Oberstes Ziel war es, das Übergreifen des Feuers auf andere Gebäude zu verhindern, erklärte Heinz-Wilhelm Neuhaus, der Leiter der Feuerwehr. Die bereits komplett in Flammen stehenden Objekte seien leider nicht mehr zu retten gewesen, sagte er. Der Sachschaden wird auf gut 50.000 Euro beziffert.

16 Feuerwehrleute, die allesamt Atemschutzgeräte trugen, konnten tatsächlich verhindern, dass sich das Feuer auf anliegende Gebäude ausbreitete. Sie schafften zudem sechs Propangasflaschen weg, bevor diese weiteren Schaden anrichten konnten. Eine Person wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst versorgt. Der Einsatz der Wehr war morgens gegen kurz nach 6 Uhr beendet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Großbrand auf Campingplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.