| 00.00 Uhr

Kreis Wesel
Grüne und Linke: Landrat soll Betuwe-Arbeitskreis helfen

Kreis Wesel. Ein Sonderschutzplan soll helfen, bei einem Unfall auf der Betuwe-Linie schnell Rettungskräfte zu alarmieren.

Auf Antrag der CDU hatte die Verwaltung das Thema Betuwe-Linie auf die Tagesordnung des Ausschusses für Verkehr, Rettungswesen und Ordnungsangelegenheiten gehoben und über den aktuellen Stand berichtet. Das war auch nötig, mussten sich doch die neuen Mitglieder erst einmal mit dem Thema vertraut machen, das die Menschen entlang der Güterstrecke in Wesel, Hamminkeln, Voerde und Dinslaken seit Jahrzehnten mehr oder weniger bewegt.

Kurzfristig hatten auch die Grünen und die Linken jeweils einen Antrag zum Thema Betuwe eingereicht, in denen es sinngemäß heißt, dass sich künftig Landrat Dr. Ansgar Müller im Arbeitskreis Betuwe engagieren sollte. Der für die Gefahrenabwehr zuständige Ordnungsdezernent Lars Rentmeister machte deutlich, dass der Kreis bereits durch Kreisbrandmeister Udo Zurmühlen (Hamminkeln) im Arbeitskreis-Unterausschuss "Streckensicherheit" vertreten sei. Ob und in welcher Form Dr. Müller künftig an den Sitzungen des Arbeitskreises teilnehmen wird, ist noch unklar. Eine Entscheidung soll spätestens im Kreistag am 26. Juni fallen. Dann und am Tag zuvor im Kreisausschuss kommt das Thema wieder auf den Tisch.

Besagter Unterarbeitskreis "Streckensicherheit" hat übrigens einen Sonderschutzplan für die Betuwe entwickelt. "Es geht unter anderem darum zu schauen, welche Kräfte man bei verschiedenen Szenarien an der Strecke benötigt und aus welchen Städten der Umgebung man sie anfordern kann", so Rentmeister. Der nun fertiggestellte Sonderschutzplan wird zunächst bei der nächsten Sitzung des Unterarbeitskreises "Streckensicherheit" vorgestellt und abgesegnet. Und damit wird er dann auch gleichzeitig in Kraft treten.

Weil die Mitglieder des Verkehrsausschusses wissen möchten, was ganz genau in dem Sonderschutzplan steht, soll ein Experte im Spätsommer bei der nächsten Sitzung einen detailreichen Vortrag halten.

(kwn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Wesel: Grüne und Linke: Landrat soll Betuwe-Arbeitskreis helfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.