| 00.00 Uhr

Schermbeck
Grünes Licht für Gewerbepark Maassenstraße

Schermbeck. Im Schermbecker Gemeinderat wurde ein neuer Einsatzleiter für die Feuerwehr bestimmt. Von Helmut Scheffler

Am Mittwoch hat der Gemeinderat getagt. Worüber die Politiker diskutiert und entschieden haben, zeigt der folgende Überblick.

Gewerbepark Maassenstraße Mehrere Jahre lang lag der Bebauungsplan für das Areal auf Eis. Ein Anlieger hatte gegen ihn geklagt. Wie die Gemeindeverwaltung zu Beginn der Ratssitzung mitteilte, hat es jetzt einen Vergleich gegeben: Dem Kläger wurde zwar Recht gegeben, aber der Richter konnte ihm klarmachen, dass ein Plan mehr Schutz vor unerwünschten Beeinträchtigungen biete. "Endlich ist die Fläche nutzbar", freute sich Bürgermeister Mike Rexforth über den Ausgang des langwierigen Verfahrens. In naher Zukunft werde man sich mit dem Eigentümer in Verbindung setzen. "Das Gebiet ist für uns unglaublich wichtig", stellte Mike Rexforth fest und verwies dabei auch auf die Chance, weitere Gewerbebetriebe in der Gemeinde Schermbeck ansiedeln zu können.

Der Bereich des Bebauungsplanes umfasst die Fläche der ehemaligen Dachziegelei Idunahall. Seit 2009 gehört das Gelände dem Schermbecker Investor Stephan Stender. Zusammen mit Marc Riegel und der Firma Jan Sligchers & Söhne plante Stender von Beginn an die Entwicklung des Gewerbegebietes Idunapark. Durch die neue Entscheidung könnte es dort jetzt weiter vorwärts gehen. Abschied von Brigitte Straus Als bisherige Vorsitzende der Kulturstiftung Schermbeck wurde Brigitte Straus zu Beginn der Ratssitzung von Mike Rexforth verabschiedet. Den Vorsitz hatte sie zum 31. Dezember abgegeben.

In seiner Laudatio erinnerte Rexforth an die Gründung der Kulturstiftung am 24. Juni 2004, deren Leitung Brigitte Straus schon bald in der Nachfolge von Wilhelm Cappell übernahm. "Viele unserer jungen Mitbürgerinnen und Mitbürger können sich eine Scheibe von dir abschneiden", bescheinigte der Bürgermeister und würdigte Brigitte Straus als eine Frau mit viel Elan, Überzeugungskraft und Durchhaltevermögen. Sie sei "unglaublich wichtig und bereichernd für unsere Gemeinde" in Sachen Kultur gewesen. Brigitte Straus ergänzte ihren Dank an den Bürgermeister um den Dank "an alle, die in den letzten Jahren tätige Mithilfe zeigten." Wie es in der Leitung der Kulturstiftung weitergeht, steht noch nicht fest. "Es gibt noch keine große aktuelle Planung", gestand der Bürgermeister, aber es gebe schon Ideen.

Neuer Einsatzleiter der Feuerwehr Einen neuen Einsatzleiter der Feuerwehr bestellte der Gemeinderat ebenfalls. Bestimmt wurde Gemeindebrandinspektor Gregor Sebastian. Sein Stellvertreter ist Gemeindebrandinspektor Helge Dreßen. Künftig soll die Einsatzleitung mit der Wahl zum Leider der Freiwilligen Feuerwehr bestimmt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Grünes Licht für Gewerbepark Maassenstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.