| 00.00 Uhr

Hamminkeln/Dorsten
Hamminkelner Busfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Hamminkeln/Dorsten: Hamminkelner Busfahrer stirbt bei Verkehrsunfall
Der Bus war von der Fahrbahn abgekommen, hatte das Brückengeländer durchbrochen und war die Böschung hinuntergerutscht. FOTO: Bludau
Hamminkeln/Dorsten. Bei einem tragischen Verkehrsunfall ist am Mittwochabend in Dorsten ein 54-jähriger Busfahrer aus Hamminkeln ums Leben gekommen. Der Mann war nach Angaben der Polizei allein in dem Bus unterwegs, als er plötzlich mit dem Fahrzeug ein Brückengeländer durchbrach und eine Böschung hinunterrutschte.

Es habe sich vermutlich um einen medizinischen Notfall gehandelt, betonte ein Polizeisprecher. Der Hamminkelner wurde im Fahrerraum eingeklemmt. Der Notarzt konnte wenig später nur noch den Tod des Mannes feststellen. Um den Linienbus bergen zu können, wurden am Abend noch spezielle Gerätschaften angefordert. Wegen der komplizierten Unfallsituation, der Dunkelheit und fehlenden Fachpersonals und Materials wurde die Bergung auf gestern verschoben.

Die Hardtstraße in Dorsten wurde komplett gesperrt, ein Spezialunternehmen rückte an, um den Bus zu bergen. Mit der Hilfe eines Autokrans und eines Lkw-Abschleppers gelang das Unterfangen. Der Bus wurde für weitere Untersuchungen sichergestellt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln/Dorsten: Hamminkelner Busfahrer stirbt bei Verkehrsunfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.