| 00.00 Uhr

Schermbeck
Handel zufrieden mit "Shoppen im Lichterglanz"

Schermbeck. "Das Wetter war super und die Kunden hatten alle Spaß", freute sich Christiane Fröhlich über die gute Resonanz auf das Fest "Shoppen im Lichterglanz", das sie - gemeinsam mit mehreren Geschäftsleuten - in diesem Jahr zum zweiten Male organisierte. Nach dem verregneten Fest im vergangenen Jahr steuerte Petrus diesmal einen trockenen und milden Oktoberabend bei, sodass ein gemütliches Bummeln über die Mittelstraße möglich war. Bis 21 Uhr machten von dieser Möglichkeit deutlich mehr Besucher Gebrauch als im vergangenen Jahr, obwohl auch diesmal die Hauptgeschäftsstraße nicht für den Verkehr gesperrt war und es immer dann besonders eng wurde, wenn sich Busse und Pkw begegneten.

Im Bereich der unteren Mittelstraße war die Beteiligung der Geschäftsleute auffallend gering. Umso mehr Lob gab es für das Team von "Stöckelwild", das vor dem Eingang eine Sitzecke aufgestellt hatte und dort den ganzen Abend über Gäste empfing und bewirtete. "Für weihnachtlichen Lichterglanz ist es ja noch etwas früh", begründete Anke Tebartz ihre Erntedank-Deko.

Den Weg bis zur "Schermbecker Mitte" konnten Bummler zügig zurücklegen, weil auf diesem Teilstück die allermeisten Geschäfte offensichtlich auch vergessen hatten, die Zeitschaltuhr so einzustellen, dass wenigstens die Schaufenster beleuchtet gewesen wären. Umso mehr wirkten die erleuchteten Schaufenster des Einrichtungshauses Vennhoff und des Schuhhauses Draeger. Die Summe macht es, um insgesamt dem Anspruch eines Lichterglanzes halbwegs zu entsprechen.

(hs)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck: Handel zufrieden mit "Shoppen im Lichterglanz"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.