| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Hanne Eckhardt ist neue Vorsitzende des Vereins InGe

Hamminkeln. Während der ersten Mitgliederversammlung des Vereins InGe (In Gemeinschaft leben und wohnen am Niederrhein) standen nach dem erfolgten Erstbezug des gemeinschaftlichen Wohnprojektes in Hamminkeln am Friedhofsweg, standen Wahlen auf dem Programm.

Zur Nachfolgerin der langjährigen Vorsitzenden Beate Schmitz, die dem Verein als Beisitzerin erhalten bleibt, wurde Hanne Eckhardt aus Wesel gewählt. Sie bedankte sich im Namen aller für die "tolle geleistete Arbeit der ausscheidenden Vorstandsmitglieder". Carina Beenen übernimmt den stellvertretenden Vorsitz. Birgit Quenter und Inge Lubawski bleiben als Kassiererin, bzw. stellvertretende Kassiererin dem Verein erhalten. Bernhilde Wellmann übernimmt weiterhin das Amt einer Beisitzerin. Neu hinzu gewählt wurde Ute Meyer.

Als Schriftführerin wird Sabine Krüger tätig, ihre Stellvertretung übernimmt Stefanie Werner, die Hamminkelner Gleichstellungsbeauftragte. Die ehemalige Gleichstellungsbeauftragte, Rita Nehling-Krüger, scheidet aus dem Vorstand aus und wird beerbt von Stefanie Werner. Peter Schmitz hat sein Amt als Beisitzer aufgegeben.

Die Gleichstellungsbeauftrage der Stadt Wesel, Barbara Cornelißen zog sich aus dem Vorstand mit der Zusage zurück, wieder aktiv zu werden, falls man in Wesel ein passendes Grundstück für ein weiteres InGe-Projekt finde.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Hanne Eckhardt ist neue Vorsitzende des Vereins InGe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.