| 00.00 Uhr

Wesel
Hünxer Kinder starten mit Eule und Uhu in die Ferien

Wesel. Morgen ist die letzte Chance, sich für Ausflugsfahrten und Aktionen anzumelden.

Vor dem Beginn des Programms auf der Spielfläche stellte Hünxes Bürgermeister Dirk Buschmann den Kindern noch eine Rechenaufgabe: "Als vor 39 Jahren die ersten Ferienspiele eröffnet wurden, war ich neun Jahre alt. Wie alt bin ich heute?" Nach einigem Überlegen kam die richtige Antwort: 48 Jahre. Und 39 Jahre nach den ersten Ferienspielen gab's für Dirk Buschmann wieder ein Debüt: Es ist das erste Sommerprogramm, das er als Bürgermeister eröffnete. Nicht ohne allen, die das Angebotspaket finanziell unterstützt haben, mit Hilfe der Kinder auf der Wiese am Hallenbad Danke zu sagen.

Nach dem Gottesdienst mit den Pfarrern Hanna Maas und Johannes Werges sowie der offiziellen Eröffnung stürmten die Kinder die Spielstationen auf dem Areal, versuchten ihr Glück beim Melken, auf dem Bobbycar-Parcours oder beim Mäuse-Fischen aus einem Kübel voller Maiskörner - bis Falknerin Sabine Ehmanns-Kramp die Aufmerksamkeit der jungen Besucher auf sich zog. Zwei Frettchen hatte sie im Gepäck, zwei Hunde, eine Eule - und einen stattlichen Uhu. Mit dem 2,5 Kilo schweren Greifvogel wanderte die Falknerin durch die Reihen und mahnte: "Bitte nicht versuchen, ihn anzufassen". Ein Blick auf den Schnabel des Tieres erklärte, warum. "Da ist viel Kraft drin". Denn, so schilderte die Fachfrau, obwohl mit der Hand aufgezogen, ist der Eulenvogel kein Kuscheltier.

Das Spielprogramm am Hallenbad war nur der Auftakt für eine Reihe von weiteren Angeboten, die bis zum 21. August die Ferienlangeweile vertreiben sollen. Für viele Angebote sind noch bis morgen Anmeldungen möglich. Für die Fahrten gebe es keine Obergrenze, erklärte Anke Schott von der Gemeinde Hünxe. Freie Plätze gibt es auch noch für diese Angebote: Judo, Chaos-Spiel, Ten Sing, Schnupperprobe beim Jugendblasorchester, Moonlight-Minigolf, Casino, Gestalten von Keilrahmen, Hip Hop und Breakdance sowie das Probetraining bei den Sportschützen.

Anmeldungen werden morgen von 10 bis 12 und von 14 bis 16 Uhr im Raum 200 im Rathaus entgegengenommen. Weitere Informationen zu den Aktivitäten finden sich im Internet (www.huenxe.de) oder in den Programmheften, die im Rathaus ausliegen. rme

(rme)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Hünxer Kinder starten mit Eule und Uhu in die Ferien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.